Ice Ice Baaaabyyyy….

Kennt ihr das, Abends hinstellen, den Mixer anwerfen, Obst und weitere Zutaten hinein, alles in Förmchen füllen, ab in den Froster, am nächsten Tag in die kleine Thermotüte, im Büro in das Gefrierfach und dann mit den Mädels, bei Bedarf, gefrorenes Obst in Eisform essen…

Problem, das Eis ist so schnell weg, dass es keine ordentlichen Fotos gibt *doof*

Auf das drängeln Einzelner gibt es hier die 2 Rezepte, die ich die Woche getestet habe… Lecker, vegan und absolut Bikinifigur tauglich!

Galia-Erdbeer-Limette

1 Galia MeloneJpeg
150 Gramm Erdbeeren
Saft einer Limette
1 EL RohRohrzucker (bei Bedarf)

Obst und Limettensaft in den Mixer werfen und pürieren, abschmecken, bei Bedarf noch Zucker unterrühren. Wenn die Früchte Hochsaison haben und von guter Qualität sind, benötigt man eigentlich keinen Zucker.
In die Förmchen und ab in den Froster.

Erdbeer – Aperol – Limette – Minze

400 Gramm Erdbeeren
1 kleine Hand voll Minze
Saft einer Limette
6 EL Aperol
2 EL Puderzucker aus RohRohrzucker oder Agavendicksaft (bei Bedarf)

Alles in den Mixer werfen, bei Bedarf noch Puderzucker / Agavendicksaft hinzu. Abschmecker, in die Förmchen und ab in den Froster.

Bei den Temperaturen diese Woche, war das Eis von mir und dieses einer lieben Kollegin das Highlight.

Jpeg
Ich habe übrigens die ‚Eisbereiter bei Tchibo‚ geholt, diese sehen durch die Farben schön aus, das öffnen und rausdrücken sorgt für Spass am Block und man kann das Eis essen/lutschen und nebenbei arbeiten.

IMG_20130722_125258

Solltet ihr für das kommende Wochenende noch kein Eis im Froster liegen haben, seht zu, es wird wieder heiss… 

3 Gedanken zu „Ice Ice Baaaabyyyy….

Kommentar verfassen