Pflaumen und Broilers – eine unglückliche Mischung?!?

Weinen und mit dem Fuss aufstampfen möchte ich, weil ich so sauer bin, es mir nicht erklären kann und es mir um die Arbeit und die Lebensmittel so leid tut. Ja, so bin ich, bockig und itzig, wenn es nicht so läuft, wie ich es gerne hätte!

Aber fangen wir doch vorne an: ich bekam von einer lieben Freundin 4 Kilo Pflaumen aus dem Garten. Diese habe ich vor 2 Wochen, nach Feierabend, abgeholt und nach Hause transportiert. Dort angekommen, habe ich nach einem Rezept für Pflaumenmus gesucht, wurde bei ‚Chefkoch‘ fündig und habe dann die 4 Kilo Pflaumen tapfer entkernt.

Mein Finger sahen hinter her aus, als hätte ich wer weiss was veranstaltet… Ergebnis, 4 Tage Hände verstecken, da Nägel, Nagelbett und die Risse von den Kernen, lila waren… *pfui*

So schöööön sahen sie aus, die Pflaumen! Sie wuurden erst 20 Minuten gekocht und dann mit Zucker und Gewürzen in den Ofen gegeben.

SONY DSC

SONY DSC

Während die Pfaumen im Ofen garten und lecker dufteten, habe ich die Gläser im Zweitofen sterilisiert, die Deckel und das gesamte Werkzeug im kochendem Wasser sterilisiert und dabei laut  gröhlend die ‚Broilers‘ gehört (solltet ihr die Toten Hosen mögen, und die Broilers nicht kennen – gibt es hier einen Musik Tipp – anhören! Die Jungs sind großartig). Wenn man nach Feierabend noch 4 Stunden in der Küche steht, sollte man ja auch zwingend Spass dabei haben.

Nach ca 2 Stunden im Ofen sahen die Pflaumen lecker aus und schmeckten sehr gut! Nur für das Brot waren sie zu flüssig. Also habe ich ein Kilo (von den Pflaumen) abgenommen und, mit Hilfe von Konfitura, Fruchtaufstrich draus gemacht. Die restlichen 2,5 Kilo ‚Kompott‘ habe ich in die steriliserten Gläser gefüllt und auskühlen lassen (gute 5 Minuten über Kopf) – die Gläser haben alle brav geploppt.

4 Gläser Pflaumen Fruchtaufstrich habe ich am Ende auch gehabt.

Nun, das ärgerliche an der ganzen Geschichte:
Die 3 Gläser Kompott, 2,5 Kilo, sind am Sonntag komplett im Müll gelandet, da die Masse geschimmelt hat.
Erklären kann ich es mir, wie oben erwähnt, überhaupt nicht.

Vielleicht mochten die Pflaumen ja die ‚Broilers‘ nicht?!?

3 Gedanken zu „Pflaumen und Broilers – eine unglückliche Mischung?!?

  1. Oh, da waere ich aber auch unglaublich veraergert – wie bloed 🙁 Vor allem, weil die Pflaumen auf den Fotos so lecker aussehen. Ich selbst habe gerade vor ein paar Tagen $4.60 fuer Schwartau Pflaumenmus bezahlt, weil ich einfach keine drei Monate mehr warten wollte…

    Eines ist mir nur nicht ganz klar:Warum muss man, wenn man mit Hilfe von Konfitura Fruchtaufstrich machen will, vorher ein Kilo abnehmen??? Wie kommen die dazu, einem nun schon Gewichtsabnahme per Rezept vorzuschreiben? Ungeheuerlich! 🙂

    1. Hahaha Steph – Danke – ich liege lachend auf dem Boden… Frechheit echt… Das Kilo habe ich beim Tanzen in der Küche abgenommen – ist ja klar, oder?

      Nur noch 3 Monate *hurra*

      Stolzer Preis, ich hoffe das Zeug schmeckt wenigstens 🙂

Kommentar verfassen