Traumstücke

Alle backen sie, die süchtig machenden Traumstücke, welche Karen vor ein paar Wochen in die Blogwelt geschickt hat.
Als Teil eines Geschenks, in Form von liebevollem aus meiner Küche, habe ich sie nun auch gebacken. Ergebnis, die Familie und das Büro sind begeistert, also, eine ganz eindringliche ‚ab in die Küche und backen‚ Empfehlung!
Edit: Wie ich nun mittlerweile mitbekommen habe, ist Nancy von Samt & Sahne ’schuld‘ daran, dass diese Leckerei, gefühlt, halb Deutschland süchtig macht 🙂 Danke Nancy!

Zutaten für 2 Bleche:

  • 500 Gramm gesiebtes Mehl (405)
  • 5 Eigelb (das Eiweiss anderweitig weiter verwenden)
  • 250 Gramm Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 140 Gramm RohRohrzucker
  • 150 Gramm Puderzucker

SONY DSC

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine gut vermengen. Anschliessend von Hand zu einem Teig verkneten.

Den Teig nun für eine gute Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Ofen auf 180° (Ober-und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und nun den Teig verarbeiten. Einfach eine Teigmenge abnehmen, weich kneten und zu Fingerdicken Röllchen verarbeiten. Diese werden so dann in 1 cm breiten Stücke geschnitten und auf das Backpapier gelegt.
Wenn das Blech voll ist, ab damit in den Ofen und für ca 15 Minuten backen lassen. Sie sollten goldbraun sein.
Wie bei Keksen so üblich, den Ofen im Auge behalten, nicht das die Traumstücke zu Brandstücken werden.

Die Traumstücke auf einem Gitter auskühlen lassen und, wenn sie nur noch lauwarm sind, im Puderzucker schwenken.

Verpacken, verschenken, teilen oder einfach selber essen.

SONY DSC

Danke Karen, Danke… Ich habe neue Lieblingskekse, die es bestimmt noch oft geben wird 🙂
Die Tage erhaltet ihr ein Rezept für das übrige Eiweiss in Form von leckeren SchokoBaisers!

Quelle: Karens Backwahn - Traumstücke
Original stammt von Samt & Sahne

7 Gedanken zu „Traumstücke

  1. liebe friesi,

    ich füge dich auch noch bei meinen nachbackern dazu…
    ich hoffe das ist auch in deinem sinne…

    du findest den link dann unter dem post „sonntagssüße traumstücke“ bei mir auf dem blog…
    liebste grüße

    und freut mich, dass wir dich anstecken konnten mit unseren traumstücken…

    🙂

    nancy

Kommentar verfassen