Blueberry Cookies

Montag Mittag, ich aß Blaubeeren, als ich den Post von Miss BlueberryMuffin sah…. Blueberry Cookies… 150 Gramm werden benötigt – das sollte passen – Deckel auf die Schale, in die Tüte zurück. Den Mann die fehlenden Zutaten einkaufen lassen und Abends um 21h angefangen zu backen. Es gibt einfach Dinge, die dulden keinerlei Aufschub.

Verdammte Axt sind die lecker und, im Vergleich dazu, echt fix gemacht, um 22h hatte ich die Cookies fertig 🙂

Gestern habe ich, weil die Kekse einfach so lecker sind, noch 2 Fuhren gebacken, über die sich die Mädels im Büro heute freuen dürfen

Der gestrige Besuch hat, schweren Herzens, genügend Kekse über gelassen 🙂

SONY DSC

Zutaten:

  • 125 Gramm weiche Bio Butter
  • 145 Gramm Rohrohrzucker
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 Bio Ei (L)
  • 50 gramm grobe Haferflocken
  • 150 Gramm Mehl (405)
  • 1TL Weinstein Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 100 Gramm weisse Schokolade
  • 150 Gramm frische Blaubeeren

SONY DSC

Zubereitung:

Den Ofen auf 175° (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Schokolade grob hacken und die Blaubeeren waschen und trocken tupfen (am Besten im Geschirrhandtuch rollen)
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Ei zugeben und zu einer glatten Masse verrühren.
Die gemahlene Vanille und die Haferflocken unterrühren

In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz verrühren. Die Masse unter die Ei/Butter Mischung rühren und ganz zum Schluss die weisse Schokolade unterheben.

Nun aus dem Teig Kugeln a 40 Gramm formen und auf ein Backblech legen. Die Kugeln leicht andrücken und die Blaubeeren drauf verteilen (ebenfalls leicht andrücken)
13 Minuten backen, die Ränder sollten leicht gebräunt sein, das innere aber noch weich.
Vom Blech nehmen und auf einem Küchenrost auskühlen lassen.

Die sind sooooooooooooo lecker….!

Quelle: Miss Blueberrymuffin

Kommentar verfassen