Pasta mit Möhren in Curry-Sosse

Juhuuuu, es ist endlich wieder Freitag und das bedeutet: Es gibt Pasta!

Diese Pasta ist durch das Curry sehr schön leuchtend, dadurch erhellt sie Euch den tristen Winterabend optisch und da Nudeln glücklich machen, ist dieses Rezept für die aktuelle Wettersituation fast perfekt. Schnell gemacht sind sie ausserdem, somit also auch Feierabendtauglich! Was wollen wir mehr? 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 Gramm Pasta nach Wunsch
  • 1 große Möhre gewürfelt
  • 1 Speisezwiebel gewürfelt
  • 1 Stange Lauch in Ringe (halbiert)
  • 100 ml Sahne oder Sahneersatz
  • 2 EL Currypulver (ich habe ein englisches genommen, welches eher fruchtig ist)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Petersilie

DSC06236


Zubereitung

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kurz glasig dünsten lassen, dann Lauch und Möhren hinzugeben und ein wenig mitbraten. Das Gemüse mit dem Curry bestäuben und anschliessend mit Sahne und der Brühe ablöschen. Nun die Hitze auf kleine Stufe reduzieren und alles 20 Minuten leise köcheln lassen (die Sosse soll n bissel einkochen/reduzieren).

Die Nudeln nach Anweisung kochen.

Nach den 20 Minuten die Nudeln in die Pfanne geben, alles einmal schön durchrühren und mit Salz, Pfeffer und ggf. mehr Curry abschmecken.

Anrichten, mit Petersilie bestreuen und geniessen.

Wenn ihr Weihnachten mögt, dann wünsche ich Euch einen schönen 1. Advent, wenn nicht, dann geniesst das Wochenende einfach in vollen Zügen!

Quelle: Penne im Topf

Kommentar verfassen