Obatzda oder Obatzter oder leckere Schweinerei // Deutschland Vegetarisch

Wenn das O. Geburtstag hat, darf er natürlich auch die Tradition des Pasta-Freitags brechen. Das ist sehr ungewöhnlich, da er das Nudel-Monster bei uns ist und einen Teller leckere Nudeln eigentlich niemals verschmäht.
Am Freitag sollte es dann Speisen als Begleitung zu der gekühlten Kiste Bier geben, an denen sich die Männer inkl. mir laben können.

Da fiel meine Wahl schnell auf frische Laugenbrötchen mit Obatzda. Das Geburtstagskind war einverstanden und so habe ich mich an das Obatzda Rezept aus ‚Deutschland Vegetarisch‘ gemacht. Voller Respekt, da ich mich an diese leckere Schweinerei bislang noch nicht getraut hatte.

Fazit: 5 Leute vernichten 400 Gramm Obatzda und 10 Laugenbrötchen in 20 Minuten. Und ich habe sehr viel Lob bekommen.

Obatzda nach DVeg

Zutaten für 400 Gramm

  • 200 Gramm Frischkäse (voll Fett)
  • 200 Gramm reifen Camembert (voll Fett) – wir hatten Rotschimmel
  • 2 Speisezwiebeln
  • 1 TL Paprika edelsüss
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 1 – 2 EL Bier
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 TL frisch zerstossene Kümmelsaat
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Bund Schnittlauch


Zubereitung:

Eine Zwiebel fein würfeln und mit dem Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken und zu dem Frischkäse und der Zwiebel geben. Mit der Paprika, Salz, Pfeffer und Kümmel zu einer Masse verarbeiten. Das Bier untermischen.

Die Schüssel für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwiebel und die Radieschen in feine Streifen schneiden und das Schnittlauch hacken.

Nach einer Stunde abschmecken und mit Schnittlauch, Radieschen und feinen Zwiebeln dekoriert servieren.

Obatzda DVeg 2

Dazu lauwarmes Laugengebäck und ein kühles Bier = PERFEKT!

P.S. Liebe 90 – 60 – 90 Mädels: Nachmachen auf eigene Gefahr, da diese Schweinerei gefühlte 4.000.000 Kalorien und  80% Fett beinhaltet.

Quelle: Deutschland Vegetarisch von Stevan Paul und Katharina Seiser

7 Gedanken zu „Obatzda oder Obatzter oder leckere Schweinerei // Deutschland Vegetarisch

Kommentar verfassen