Toffitella – Abwechslung für das Frühstück

Ich tue mich ja immer etwas schwer mit der Verarbeitung und dem Genuss von Dingen aus den Hexenkesseln der grossen Konzerne. Storck ist auch gross, aber immerhin noch nicht Teil von den Großen Konzernen.
Tja, und wenn man für seinen Bruder eine Kleinigkeit sucht, die man mit in das Paket tun kann, dann landet man ab und an bei so skurril, süssem Kram wie diesem, stellt es her, schleckt den Löffel ab und merkt: Uff, das schmeckt nach mehr!

Hier bekommt ihr nun also das Rezept für Toffitella, für ein wenig Abwechslung auf dem Frühstückstisch.

Zutaten für ein 200 Gramm Glas:

  • 125 Gramm Toffifee
  • 40 Gramm Sahne
  • 40 Gramm Butter

Zubereitung:

Butter & Sahne in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

Die Toffifees klein hacken (im Mixer oder Food-Processor) und zu der warmen Butter-Sahne Mischung geben. Solange rühren bis sich alles zu einer cremigen Masse vermengt hat. In ein sauberes Glas geben, verschlissen und über Nacht stehen lassen, damit die Masse fester wird.

SONY DSC

Nun habt ihr ein Glas Toffitella, in dem mit Sicherheit auch viel Spass steckt 😉

Quelle: Luna's Philosophy - Toffitella


Mit diesem Rezept verabschiede ich mich in den ‚Urlaub‘, denn das nächste Rezept bekommt ihr erst im nächsten Jahr wieder zu lesen. Ich habe ein anstrengendes Jahr hinter mir und gönne mir nun 10 Tage Pause. Auf Facebook, Twitter und Instagram werdet ihr aber über alle unwichtigen Dinge die so passieren weiterhin informiert 😉

Ich wünsche Euch und euren Lieben schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentar verfassen