Kartoffel-Möhren-Suppe

Wer mir bei Instagram folgt, weiss: Ich bin ein Suppenkaspar.
Nicht ganz unschuldig daran ist die Tatsache, dass ich mich in der glücklichen Lage befinde, dass sich vom Büro aus gesehen in allen 4 Himmelsrichtungen super Suppenküchen, in Laufnähe, befinden.

Da das O. auch gerne Suppen isst, gibt es natürlich regelmässig Suppen in und aus der heimischen Küche. Vor einer Woche habe ich ein Rezept für eine leckere Kartoffelsuppe in eine Kartoffel-Möhren Suppe abgewandelt. So eine Suppe ist wirklich kein Hexenwerk und  trotzdem sehr schmackhaft. 

Da ich weiss, dass es darüber oft Ungewissheit gibt, es müssen auf jeden Fall mehlig kochende Kartoffeln benutzt werden!

Zutaten für 1 Liter Suppe

  • 500 Gramm mehlig kochende Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 1 Speisezwiebel
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml frische oder vegane Sahne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss

Kartoffel-Moehren Suppe

Zubereitung:

Die Kartoffel schälen und würfeln, die Möhren schälen (Bio Möhren müssen nicht geschält werden, waschen reicht aus) und in Scheiben schneiden, die Zwiebel hacken.

In einem ausreichend grossen Topf etwas Öl oder Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten, die Kartoffelwürfel und die Möhrenscheiben hinzugeben, kurz mitdünsten und anschliessend mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen.

Die Suppe aufkochen auf niedriger Stufe 20 Minuten köcheln lassen.
Während die Suppe köchelt, könnt ihr die Petersilie waschen und hacken.

Die Suppe wird nach den 20 Minuten Kochzeit mit den Pürierstab fein püriert, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt und mit der gehackten Petersilie garniert serviert.

Wenn ihr gerne Suppe esst, solltet ihr ruhig die doppelte Portion kochen, denn die Suppe schmeckt am 2ten Tag, noch besser 🙂

Ganz arg abgewandelt nach einem Rezept aus der 'Für jeden Tag' Ausgabe: 10/2011 - das Original Rezept gibt es bei Eva

 

2 Gedanken zu „Kartoffel-Möhren-Suppe

  1. mmh, wie lecker! So ein feines Süppchen könnte ich mir heute auch zum Mittag schmecken lassen! Na wer weiß, vielleicht klappt es ja noch! 😉 herzlichen Dank für die Inspiration und dir ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Theresa

    1. Wenn Du alles im Haus hast, ist die wirklich schnell gemacht und Suppe geht ja quasi immer… Apropos, ich muss mal fix das heutige Suppenangebot der Suppenläden prüfen 🙂
      Dir auch ein wunderschönes Wochenende!

      Gruss Friesi

Kommentar verfassen