Kastanien-Krustis

Ich habe eine neue Lieblingsmethode für Brötchen: Übernachtgare!
Es ist einfach ganz grossartig, wenn man sich Freitagabends noch den Teig ansetzt und dann Samstag zum Frühstück ein paar warme Brötchen hat.
Da wir dazu neigen zu Essen, wenn wir Hunger haben und nicht wenn es die Uhr vorschreibt, gibt es bei uns eher Spätstück 😉 Dadurch habe ich mehr als genug Ruhe zum wirken und backen 🙂

Als ich bei Stefanie über das Rezept für Kastanien Krustis gestolpert bin, war ich sofort infiziert und habe beim nächsten Ausflug in den Biomarkt eine Tüte Kastanienmehl erstanden. Zugegeben ist das Mehl nicht günstig, aber man benötigt auch nicht viel und der Geschmack entschädigt den Preis. Ehrenwort!
Am Rande sei noch erwähnt, dass sich der Teig sehr gut bearbeiten lässt 🙂

Nachdem wir uns Aufopferungsvoll den Brötchen hingegeben haben können wir nun sagen: Der beste Kumpel für diese Brötchen ist das Ei. Egal ob gebraten oder gekocht, die 2 harmonieren ganz toll. Wobei Tomaten auch sehr gut schmecken und deftiger Bergkäse schmeckt ja eh zu fast allem und wenn nicht, dann gibt es den pur, aber das ist ein anderes Thema 😉

Zutaten für 8 Brötchen:

  • 400 Gramm Mehl (550er)
  • 50 Gramm Kastanienmehl
  • 50 Gramm Weizen frisch gemahlen
  • 300 Gramm Wasser
  • 30 Gramm Olivenöl
  • 10 Gramm Hefe (frisch)
  • 10 Gramm Salz

Kastanien Krusti

Zubereitung:

Die gesamten Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten auf niedriger Stufe kneten lassen, anschliessend noch weitere 8 Minuten auf zweiter Stufe kneten lassen.

Den Teig in eine verschliessbare Schüssel umfüllen und über Nacht, für mindestens 10 Stunden, in den Kühlschrank stellen.

Morgens den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 8 gleich grosse Teile aufteilen (ca. 100 Gramm pro Brötchen).
Die Teiglinge rollt ihr zu einem Band aus, dieses halbiert ihr quer, legt die beiden Hälften aufeinander und rollt sie von der schmalen Seite beginnend auf.
Die Teiglinge in ein Bäckerleinen geben und mit dem Saum nach unten ca. 60 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 250° vorheizen (Backstein / Backblech und eine Schüssel mit Wasser mit in den Ofen geben). Die Brötchen mit der Saumseite nach oben auf das Backblech/Backstein geben und bei 230° ca. 24 Minuten backen.

Kastanienbrötchen

 

Lasst es Euch schmecken!

Kommentar verfassen