Tortilla mit Gemüse oder auch Fake Pizza

Ihr wisst ja, ich war 2 Wochen lang krank und hatte dementsprechend nicht so richtig viel Kraft um in der Küche zu stehen. Zu dem ist mir das olle Antibiotikum auf Magen und Hunger gegangen. Es galt also schnelle Sachen zu zaubern, die meinen Appetit treffen, um trotz mangelndem Hunger den Weg in meinen Magen zu finden. So ganz einfach war das nicht, aber ein paar leckere Ideen sind entstanden, so wie diese Fake Pizza.

Ich hatte keine Lust einen Pizzateig zu machen und bei den Temperaturen die hier schon ein paar Wochen herrschen, hatte ich auch keine wirkliche Lust den Backstein ewig vorzuheizen. Wir Nordlichter müssen uns ja auch erstmal umgewöhnen, denn dass der Sommer, der sonst nur auf Stippvisite vorbeischaut, nun schon Wochen hier ist und ich die Anschaffung von mehr Röcken, FlipFlops und Tops erwäge, ist sehr seltsam.

Im Schrank lagen noch TortillaFladen mit Leinsamen und ich dachte mir, ich nehme die einfach als Pizzaboden, im HWR stand noch eingeweckte Pizzasosse, Tomaten waren auch im Haus, Paprika und Rucola lagerten im Gemüsefach. Das sollte doch funktionieren, oder?

Hat es auch, beim nächsten Mal würde ich allerdings das Gemüse wie Paprika, Zucchini etc. in der Pfanne vor garen 🙂

Belegen könnt ihr den Fladen mit allem was das Herz begehrt. Den Fladen tut ihr dann für 4 Minuten in den vorgeheizten Ofen (200° Grad Ober- und Unterhitze).

Fake Pizza / Tortille

Ihr benötigt also:

  • Tortilla Fladen
  • PizzaSosse
  • Gemüse nach Wahl (ggf. bereits gebraten)
  • Rucola oder Basilikum
  • Salz, Pfeffer und Oregano

Zubereitung:

Das Gemüse in der Pfanne anbraten und würzen. Den Ofen auf 200° vorheizen.

Den TortillaFladen mit PizzaSosse bestreichen, das Gemüse darauf verteilen und 4 Minuten im Ofen backen.

Hinterher noch mit Oregano bestreuen und mit Rucola oder Basilikum belegen und geniessen.

Kraft um die Kamera zu halten hatte ich auch nicht, daher gibt es für dieses Rezept, welches eigentlich ja gar keins ist, auch nur ein aus der Hüfte geschossenes Foto. Allerdings bekomme ich bei dem Anblick schon wieder Appetit…!

Da ich keine Lust auf Käse hatte, ist dieses ‚Rezept‘ sogar vegan und es ist Freitag. Damit ist es doch wie gemacht für den Tierfreitag.

Meiner Meinung nach ist es zu kaum einem anderen Zeitpunkt im Jahr so einfach sich ab und an mal vegan oder vegetarisch zu ernähren. Es gibt da draussen aktuell fast alles an Gemüse und köstliches Obst.

Also geht doch am Wochenende mal über den Wochenmarkt und kauft alles ein was Euch anlacht.  🙂

tierfreitag

Kommentar verfassen