Fisolensalat zum Tierfreitag

Fiso… was? 

Na, Booooohnen – in diesem Fall grüne Bohnen und Wachsbohnen – es gibt also: Bohnensalat!

Dieser Bohnensalat schmeckt pur sehr gut und eignet sich auch als Beilage zu z.B. Kartoffelpüree. Ein schnelles, schlichtes Abendessen, wie ich es zur Zeit besonders gerne mag. 

Das Rezept habe ich aus dem Kochbuch ‚Österreich Vegetarisch‘, welches ich Euch nur wärmstens ans Herz legen kann.

Zutaten für 2:

  • 300 Gramm grüne Bohnen
  • 300 Gramm Wachsbrechbohnen
  • 6 EL Weissweinessig
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 rote Zwiebeln (gehackt)
  • Bohnenkraut (ca. 2 TL gezupft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Puderzucker

Fisolensalat nach Österreich Vegetarisch

Zubereitung:

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und das Wasser zum kochen bringen. In der Zwischenzeit die Bohnen putzen (Enden abschneiden, die Spitzen können dran bleiben) und grosse Exemplare halbieren.
Die Bohnen in dem Salzwasser 5 Minuten köcheln lassen.

In einer Schüssel die gehackte Zwiebel, Bohnenkraut und das Essig miteinander mischen, die Bohnen durch ein Sieb geben, kurz abkühlen lassen und warm mit in die Schüssel geben. Öl zu geben, alles ordentlich vermengen. Salzen, Pfeffern und mit etwas Puderzucker bestäuben. Erneut umrühren, mit Salz & Pfeffer abschmecken und entweder lauwarm Essen oder durchziehen lassen.

Meiner Meinung nach, schmeckt er am nächsten Tag noch besser 🙂

Wer aufgepasst hat, weiss genau was jetzt kommt, denn es ist Freitag und der Salat ist tierfrei 😉

tierfreitag

2 Gedanken zu „Fisolensalat zum Tierfreitag

Kommentar verfassen