Chili(sin Carne)CheeseFries – fleischloses Soulfood

Es ist mir egahaaaaaaal *sing* Ganz egahaaaaaal *flöhöööööt*
Vor einem Jahr hätte ich mir über fehlendes Tageslicht und die Auswirkungen auf FoodFotos gar keine Gedanken gemacht.
Mittlerweile macht es mich wahnsinnig. Oh, da ist ein Schatten; Oh, da spiegelt sich das Glas; Oh, nicht gut ausgeleuchtet…. Es hilft aber alles nichts, denn ich mag warmes oder auch heisses Essen, ich habe keine Lust ein halbes Fotostudio aufzubauen und aktuell auch keine Zeit und Nerven für stundenlanges Bearbeiten der Bilder in Fotobearbeitungsprogrammen. Da vergeht mir die Lust und der Spass am Blog und damit ist ja Niemandem geholfen. 

Deshalb präsentiere ich Euch heute ein super leckeres Soulfood, in schlecht ausgeleuchteter Schüssel, garniert mit quietsch gelber Käsesosse (die war/ ist wirklich so gelb).
Es gibt nämlich Chili Cheese Fries, natürlich in einer vegetarischen Variante.

Es gab Zeiten, da lagerte in unserem Kühlschrank immer ein Glas Käsesosse. Wenn diese erwärmt wurde um anschliessend mit TortillaChips vernichtet zu werden, habe ich fluchtartig den Raum verlassen. Nichts stinkt so furchbar wie fertige Käsesosse die erwärmt wird. Gegessen habe ich sie folglich nie.
Auf die Idee, die Käsesosse selber zu machen bin ich nicht gekommen, bis jetzt… Am Wochenende gab es veganes Chili Sin Carne nach diesem Rezept und aus den Resten habe ich uns gestern ChiliCheeseFries gezaubert. Serviert in der Schüssel ist dieses Essen sehr gut für die Couch geeignet und die perfekte Filmbegleitung 🙂

Für die Käsesosse braucht ihr:

  • 1 rote Zwiebel gehackt
  • 125 Gramm Creme Double
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 125 ml Milch
  • 150 Gramm Cheddar gerieben
  • 1/2 TL Kurkuma
  • etwas Butter
  • etwas Öl

Zubereitung:

In einem Topf Butter und Öl erhitzen, die gehackte Zwiebel 5 Minuten darin braten.

Creme Double, Frischkäse und Milch zugeben und so lange rühren, bis sich alles zu einer Masse verbunden hat. Nun den Cheddar und das Kurkuma unterrühren, bis sich der Cheddar aufgelöst hat und die Sosse leicht eingedickt ist.

ChiliCheeseFries vegetarisch

Für Chili Cheese Fries:

  • gebackene oder frittierte und gesalzene Pommes
  • heisses Chili sin Carne (möglichst trocken)
  • Käsesosse

Die Pommes auf einen Teller oder in eine Schüssel geben, darauf das Chili verteilen und mit Käsesosse garnieren. Wenn ihr es gerne scharf mögt, könnt ihr das ganze noch mit ein paar feinen Scheiben Chili garnieren.

Natürlich könnt ihr die Käsesosse auch einfach über TortillaChips geben.
Die Käsesosse hält sich im Kühlschrank ein paar Tage.

Das Rezept für die Käsesosse stammt aus dem Kochbuch:
Death by Burrito - Mexikanisches Street Food*

* = Affiliatelink

Ein Gedanke zu „Chili(sin Carne)CheeseFries – fleischloses Soulfood

Kommentar verfassen