Pesto-Spinat Pizza mit Knoblauch und getrockneten Tomaten

Man glaubt es kaum, aber ich habe noch ein zweites Rezept für den Pestostorm von der Küchenchaotin *tusch*
Das war mit gar nicht bewusst, aber ich wollte Euch doch unbedingt das tolle Pizzarezept präsentieren, das ich bei Maja gefunden habe.
Ich habe es bis auf getrocknete Tomaten genau so übernommen und ich kann Euch sagen, es ist der Knaller. Super lecker und steht vor Knoblauch… Ihr solltet also am Tag nach dem Genuss dieser Pizza keinen Kundentermin haben 🙂
Wenn ich dabei bin, kann ich Euch auch gleich noch das Rezept für den besten Pizzateig der Welt präsentieren, der stammt aus Italien Vegetarisch und hat es binnen Wochen bei uns auf den ersten Platz geschafft. 

Zutaten für 2 Esser / 1 grosse Pizza:

  • 300 Gramm Mehl (405er oder italienisches 00er)
  • 6 Gramm frische Hefe
  • Prise Zucker
  • 6 Gramm Meersalz
  • 135 ml lauwarmes Wasser
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl, gewürfelt
  • 1 Büffelmozarella
  • 100 Gramm Spinat (ich TK Ware / Bio)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe geschält und geviertelt
  • 20 Gramm Pinienkerne
  • 20 Gramm Parmesan gerieben
  • 50 ml Sahne
  • 1 – 2 El Olivenöl
  • Salz, Pfefer
  • etwas Zitronensaft
  • 35 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt

Pesto-Spinat-Knoblauch Pizza

Zubereitung:

Hefe mit Zucker in etwas lauwarmen Wasser auflösen, dann etwas Mehl dazugeben und verrühren bis man einen sehr weichen Vorteig hat. Diesen 60 Minuten gehen lassen.

Den Vorteig mit 300 Gramm Mehl, 135 ml Wasser und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell müsst ihr etwas mehr Wasser oder Mehl nehmen, das ist immer schwer zu sagen, da jedes Mehl eine andere Aufnahmemenge an Wasser hat. Den Teig in eine Schüssel geben, diese mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und den Teig 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Das Volumen sollte sich ungefähr verdoppelt haben.

Den Teig zu einer Kugel formen, etwas flach drücken, zudecken und 30 Minuten gehen lassen.

Während der Teig geht den Ofen auf 250° vorheizen (Backstein oder Backblech mit vorheizen) und aus den 2 gehackten Knoblauchzehen und den 35 ml Olivenöl ein Knoblauchöl zaubern. Dafür Öl und Knoblauch zusammen in eine Schale geben. Fertig ist das Knoblauchöl 🙂

Basilikum, Pinienkerne, Parmesan und Knoblauch im Mixer zu einer Masse vermengen, das Olivenöl zugeben (nicht mixen, das Pesto wird sonst bitter weil das Öl das nicht mag). Zum Schluss die Sahne unterrühren und das Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Die Pizzakugel ausrollen (eckig, rund, oval – wie ihr mögt), mit dem Pesto bestreichen, mit Blattspinat belegen, den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen.

Die Pizza für 7 – 10 Minuten in den Ofen geben (Backblech 2ter Einschub von unten / 2ter Einschub von oben), bis der Teig Blasen schlägt und  leicht gebräunt ist.

Die Pizza mit etwas Knoblauchöl beträufeln und die getrocknete Tomate auf der Pizza verteilen.

Pestostorm der Küchenchaotin

7 Gedanken zu „Pesto-Spinat Pizza mit Knoblauch und getrockneten Tomaten

    1. Oh Tina, Danke für den Tipp. Da hatte ich n dicken Finger. 135 ml Wasser, bei Bedarf aber ruhig etwas mehr, bis der Teig schön weich ist, aber nicht klebt.

Kommentar verfassen