Rezepte für leckere Laktosefreie Plätzchen

Laktosefreie Plätzchen sind eine gesunde und leckere Alternative zu herkömmlichen Keksen. Sie sind perfekt für Hunde, die an Laktoseintoleranz leiden oder einfach nur eine gesündere Ernährung anstreben. Diese Plätzchen sind einfach und schnell selbst zu backen und schmecken nicht nur Ihrem Hund, sondern auch Ihnen!

Laktosefreie Plätzchenrezepte – Die besten Rezepte für leckere Plätzchen ohne Laktose

Laktosefreie Plätzchenrezepte sind ideal für Menschen, die an einer Laktoseintoleranz leiden. Dennoch müssen diese nicht auf den Genuss von süßen Köstlichkeiten verzichten – es gibt viele leckere Rezepte für laktosefreie Plätzchen! Ob schokoladig, fruchtig oder nussig – mit den richtigen Zutaten sind laktosefreie Plätzchen genauso köstlich wie herkömmliche Plätzchen.

Zutaten für laktosefreie Schokoladenplätzchen:

125 g Margarine

100 g Zucker

1 Ei
alte Handvoll Kakao
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
Reismilch zum Bestreichen (optional)

Zubereitung: Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen und mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 10-12 Minuten backen. Nach dem Backen die Plätzchen entweder sofort genießen oder mit Reismilch bestreichen und erst nach dem Auskühlen servieren.

Video – Mein Rezept für glutenfreie BUTTERPLÄTZCHEN/ MÜRBETEIG/ AUSSTECHERLE- laktosefrei, weizenfrei

So gelingen Laktosefreie Plätzchen – Tipps und Tricks für den perfekten Teig

Laktosefreie Plätzchen sind nicht nur für Menschen mit einer Laktoseintoleranz eine leckere Alternative, sondern auch für alle, die sich gesund ernähren möchten. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Plätzchen sind sie meistens glutenfrei und enthalten keinen Zucker.

Doch wie gelingen Laktosefreie Plätzchen und welche Tipps und Tricks gibt es für den perfekten Teig?

Zunächst sollten Sie bei der Auswahl der Zutaten auf eine gute Qualität achten. Am besten eignen sich glutenfreie Mehlmischungen, die Sie in jedem gut sortierten Supermarkt finden. Achten Sie darauf, dass das Mehl kein Bleachingmittel enthält.

Für den Teig selbst benötigen Sie neben dem Mehl noch Margarine oder Butter, Eier, Backpulver sowie etwas Salz. Die Margarine oder Butter sollte möglichst weich sein, damit sie sich leicht verrühren lässt.

Zuerst werden alle trockenen Zutaten in eine Schüssel gegeben und vermischt. Danach wird die weiche Margarine oder Butter hinzugefügt und alles zu einem glatten Teig verrührt. Nun können Sie den Teig entweder gleich ausrollen und mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen oder erst einmal für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit er fest wird.

Wenn der Teig fest ist, können Sie ihn ausrollen und mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen sollten anschließend nochmals für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden, damit sie ihre Form behalten. Anschließend backen Sie die Plätzchen bei 180°C für ca. 10-12 Minuten goldenbraun.

Die Plätzchen können anschließend entweder pur genossen oder mit Puderzucker oder Marmelade dekoriert werden – ganz nach Ihrem Geschmack!

Unsere Empfehlungen

foodloose Bio-Hafer Cookies Mandel-Vanille | Vegane, laktose- und fructosefreie Kekse ohne Industriezucker | Vorteilspack (6 Tüten x 120g)
Si con Riso – Riso Vital Laktosefreie Reiskekse mit Schokoladenstückchen, Kekse ohne Palmöl – 350 gr
Xucker Nuss-Nugat Creme mit Erythrit – Süße Haselnusscreme mit Erythrit Zucker-Ersatz ohne Palmöl I Vegan & zuckerarmer Brotaufstrich mit 33% Haselnüssen (300g)
Lotus Biscoff Karamellgebäck, Kaffee, 1875 gramm
Eat to Fit Schokokrock Kekse ohne Zuckerzusatz. Diese saftigen und gesunde Kekse sind Zuckerzusatzfrei und ohne Weizen hergestellt. Mit Schokoladen 70% Kakao überzogen. Zuckerersatz Süßigkeiten
Lies auch  Säuglingsnahrung ohne Laktose: So gelingt die Umstellung!

Glutenfreie und Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für glutenfreie und laktosefreie Plätzchen

Glutenfreie und laktosefreie Plätzchen sind eine großartige Alternative für Menschen, die an Zöliakie oder einer Laktoseintoleranz leiden. Diese Rezepte sind alle gluten- und laktosefrei und damit für diese Menschen geeignet.

Die besten Rezepte für glutenfreie und laktosefreie Plätzchen findest du hier:

Rezept 1: Glutenfreie Schoko-Plätzchen

Zutaten:

120 g glutenfreies Mehl

50 g Kakao-Pulver

1 TL Natron

½ TL Pottasche

100 g Zucker

100 g Margarine oder Butter

2 Eier (Größe M)

Zubereitung: Mehl mit Kakao, Natron und Pottasche in einer Schüssel mischen. Zucker und Margarine/Butter hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zwei bis drei Esslöffel Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) ca. 10 Minuten backen. Die Plätzchen auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Rezept 2: Glutenfreie Vanille-Plätzchen Zutaten: 250 g weiche Margarine oder Butter, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 4 Eier (Größe M), 500 g glutenfreies Mehl, 1½ TL Weinsteinbackpulver, 1 Prise Salz Zubereitung: Margarine/Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach unterschlagen. Glutenfreies Mehl mit Weinsteinbackpulver und Salz mischen und nach und nach unterrühren. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen, Plätzchen ausstechen (am besten mit Ausstechformen) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) 10-12 Minuten backen. Kuchen auf einem Kuchengitter erkalten lassen

Rezept 3: Laktosefreie Plätzchen Zutaten: 200g weiche Margarine oder Butter, 100g Zucker, 1 Pck Vanillezucker, 4 Eier (Größe M), 400g glutenfreies Mehl, 1TL Weinsteinbackpulver Zubereitung: Margarine/Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach unterschlagen. Glutenfreies Mehl mit Weinsteinbackpulver mischen und nach und nach unterrühren Teig in Folie wickeln und ca 30 Minuten kalt stellen Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 3mm dick ausrollen Plätzchen ausstechen (am bestem mit Ausstechformnen)und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legem Im vorgeheitzten Backofem bei 180°C(Umluft160°C) 10-12 Minuten backen Kuchen auf einem Kuchengitter erkaltenlassen

Vegane Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für vegane Plätzchen ohne Laktose

Vegane Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für vegane Plätzchen ohne Laktose

Wer kennt das nicht? Die Vorfreude auf Weihnachten und die damit verbundene Plätzchenbäckerei. Doch was, wenn man keine Milchprodukte verträgt oder sich vegan ernährt? Dann können diese klassischen Weihnachtsplätzchen leider nicht gebacken werden. Aber keine Sorge, es gibt tolle Alternativen! Wir haben die besten Rezepte für vegane und laktosefreie Weihnachtsplätzchen zusammengestellt.

Zunächst einmal sollten Sie sich überlegen, welche Art von Plätzchen Sie backen möchten. Möchten Sie süße oder herzhafte Plätzchen? Knusprige oder weiche? Danach können Sie die passenden Zutaten aussuchen. Für eine vegane Variante der beliebten Vanillekipferl empfehlen wir Sojamilch statt Vollmilch und Margarine oder Kokosfett statt Butter. Bei herzhaften Plätzchen können Sie oft auf die Milchprodukte ganz verzichten. Kokosfett eignet sich hier ebenfalls sehr gut als Alternative zu Butter.

Nun aber genug der Theorie, jetzt wird gebacken! Hier finden Sie unsere Lieblingsrezepte für vegane Laktosefreie Weihnachtsplätzchen:

Vegane Vanillekipferl: https://www.veganheaven.org/recipe/vegan-vanillekipferl/

Veganer Zimtsterne: https://www.veganheaven.org/recipe/vegan-cinnamon-stars/

Veganes Spritzgebäck: https://www.veganheaven.org/recipe/vegan-spritzgebaeck/

Schokoladige Laktosefreie Plätzchen – Die leckersten Rezepte für schokoladige Plätzchen ohne Laktose

Plätzchen sind ein beliebter Teil der Weihnachtszeit – doch was, wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie laktoseintolerant ist? Keine Sorge, es gibt viele leckere Laktosefreie Rezepte für schokoladige Plätzchen, die genauso gut schmecken werden!

Zutaten:

1 Tasse ungesüßte Kakaopulver

1 Tasse Mehl

1 Teelöffel Natron

1/2 Teelöffel Salz

3/4 Tasse Zucker

3/4 Tasse Margarine oder Butter (laktosefrei)

2 Eier (laktosefrei)

Anleitung: 1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. 2. Kakaopulver, Mehl, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. 3. Margarine oder Butter mit Zucker in einer separaten Schüssel schaumig rühren. Eier hinzufügen und alles gut verrühren. 4. Die trockenen Zutaten zur Eier-Zucker-Butter-Mischung geben und alles gut verkneten. 5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen und mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen. 6. Die Plätzchen auf das vorbereitete Backblech legen und für 10-12 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht gebräunt sind. 7. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann nach Belieben verzieren!

Lies auch  Laktosefreier Quarkkuchen - so gut, dass du ihn nicht mehr vermissen wirst!

Nussige Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für nussige Plätzchen ohne Laktose

Nussige Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für nussige Plätzchen ohne Laktose

Laktosefreie Plätzchen sind die perfekte Alternative für Menschen, die an einer Laktoseintoleranz leiden. Sie sind genauso schmackhaft wie herkömmliche Plätzchen, aber enthalten keine Laktose. Das bedeutet, dass sie leichter verdaulich sind und gut vertragen werden.

Es gibt viele verschiedene Rezepte für laktosefreie Plätzchen, aber nussige Plätzchen sind besonders beliebt. Dies ist kein Wunder, da Nüsse einen natürlich süßen Geschmack haben und dazu beitragen, dass die Plätzchen saftig und locker werden.

Eines der besten Rezepte für nussige Laktosefreie Plätzchen ist das folgende:

Zutaten:

1 Tasse gemahlene Haselnüsse

1/2 Tasse Kokosflocken

1/4 Tasse ungesüßte Kakaopulver

1/4 Tasse Backpulver

1/4 Teelöffel Salz

3/4 Tasse Rohrzucker (oder anderer unraffinierter Zucker)

1 Ei (oder Eiersatz)

3 Esslöffel Kokosöl (flüssig)

1 Teelöffel Vanilleextrakt (optional)

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. 2. In einer Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen. 3. In einer separaten Schüssel Ei, Kokosöl und Vanilleextrakt verquirlen. 4. Die Nuss-Kakao-Mischung zur Ei-Mischung hinzufügen und alles gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. 5. Teig in kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 6. Die Kugeln leicht flach drücken und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen, bis die Plätzchen goldbraun sind.

Gebackene Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für gebackene Plätzchen ohne Laktose

Laktosefreie Plätzchen sind nicht nur für Laktoseintolerante eine gute Alternative, sondern auch für alle, die sich gesünder ernähren wollen. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Plätzchen enthalten sie keine Milchprodukte und somit auch keine Laktose.

Doch nicht immer schmecken laktosefreie Plätzchen so gut wie die herkömmlichen Varianten. Oft fehlt ihnen der Geschmack oder die Konsistenz ist nicht ganz so gut. Doch es gibt auch Rezepte für laktosefreie Plätzchen, die genauso gut schmecken wie die mit Laktose.

Welche Rezepte das sind und worauf man beim Backen von laktosefreien Plätzchen achten sollte, erfährst du in diesem Blogpost.

Frische Laktosefreie Plätzchen – Die besten Rezepte für frische Plätzchen ohne Laktose

In der Weihnachtszeit werden in vielen Haushalten frische Plätzchen gebacken. Laktosefreie Plätzchen sind eine gute Alternative für Menschen, die an Laktoseintoleranz leiden. Laktosefreie Plätzchen können genauso lecker schmecken wie herkömmliche Plätzchen. Es gibt verschiedene Rezepte für laktosefreie Plätzchen, die mit frischen und natürlichen Zutaten hergestellt werden können.

Einige der besten Rezepte für frische laktosefreie Plätzchen sind:

Zimtsterne: Zimtsterne sind eine traditionelle Weihnachtsplätzchensorte, die auch laktosefrei sein kann. Das Rezept für diese leckeren Zimtsterne ohne Laktose findet man unter anderem hier.

Vanillekipferl: Vanillekipferl sind ebenfalls eine beliebte Weihnachtsplätzchensorte und das Rezept für laktosefreie Vanillekipferl ist hier zu finden.

Schoko-Plätzchen: Schokoladenplätzchen müssen nicht immer mit Laktose zubereitet werden. Das Rezept für laktosefreie Schoko-Plätzchen ist hier verfügbar.

Das Backen von frischen laktosefreien Plätzchen ist eine gute Alternative für Menschen, die an Laktoseintoleranz leiden. Die oben genannten Rezepte sind nur einige Beispiele für leckere laktosefreie Plätzchensorten, die man backen kann.

Video – Honig-Lebkuchenplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Schreibe einen Kommentar